TSG-Scheersberg e.V.


Die TSG Scheersberg

Der Turn- und Sportgemeinschaft Scheersberg e. V. ist einer der traditionsreichsten Vereine im Norden Schleswig-Holsteins. Der Verein ist nach der höchsten Erhebung zwischen den Gemeinden Quern, Steinberg und Steinbergkirche, dem Scheersberg, benannt. Diese Erhebung wird durch den Bismarckturm gekrönt, der nicht nur eine sehr schöne Aussicht über die Flensburger Förde, die Landschaft Angeln und das Flensburger Land bietet, sondern es auch auf das Vereinslogo geschafft hat.


Der Scheersberg mit Jugendhof und Bismarck-Turm

Der TSG Scheersberg e.V. entstand im Jahre 1967 aus dem Zusammenschluss der Vereine TSV Quern und TSV Steinberg. Die Bündelung der beiden Vereinsaktivitäten trug rasch Früchte, wie es der Anstieg der Mitgliederzahlen von ehemals 280 auf die stattliche Zahl 700 beweist, eine Zahl, die bis heute gehalten werden kann.

Der TSV Quern als der ältere der beiden Gründungsvereine wurde 1920 gegründet, mit dem Schwerpunkt auf jegliche Turnaktivitäten. Diesem Verein verdanken wir das Nordmarkfest und das Wallroth-Haus auf dem Scheersberg.

Der Zusammenschluss mit dem 1924 gegründeten TSV Steinberg zum Turn- und Sportgemeinschaft Scheersberg e. V. war eine natürliche Entwicklung, die heute in Form von Spielgemeinschaften einzelner Sparten im Kleinen seine Fortsetzung findet.

Schon nach kurzer Zeit erntete die neue TSG Scheersberg 1972 die ersten sportlichen Früchte mit dem Aufstieg der Handball-Männer in die Oberliga Schleswig-Holstein (HVSH), damals zweithöchste deutsche Spielklasse im Hallen-Handball. Die Heimspiele absolvierte man in der Kreissporthalle auf dem Scheersberg und konnte sich in dieser Spielklasse halten, aus der man sich aber 1974 freiwillig zurückzog.

Einen weiteren sportlichen Höhepunkt erreichte die TSG Scheersberg durch seine Fußballmannschaft in der Landesliga Schleswig-Holstein in den 80er und 90er Jahren. Nach einer kurzen Periode in der FC Sörup-Sterup von 1999 ist der Männer-Fußball der TSG Scheersberg derzeit im Neuaufbau. Die fußballerischen Aktivitäten der Jugendlichen und der Frauen finden weiterhin in der FSG Mittelangeln statt.

Die Turnsparte bietet unterschiedliche Aktivitäten mit Frauengymnastik, Herrenturnen und Mutter-Kind-Turnen an.

In der Steruper Schwimmhalle werden Aqua-Gymnastik und für die jüngeren Jugendlichen Schwimmunterricht erteilt.

Als einer von wenigen Vereinen in Schleswig Holstein hat die TSG Scheersberg eine eigene Tennissparte, die sich erfolgreich auch gegen reine Tennisclubs behauptet.

Die Handballer der TSG Scheersberg werfen zusammen mit den Handballern der benachbarten Stammvereine STV Sörup und TSV Nordmark Satrup in der Spielgemeinschaft Mittelangeln den Ball.