Das Neueste

NEUES ANGEBOT: Line Dance Schnupperkurs Steinbergkirche!!!

Weihnachtsgrüße von der TSG Scheersberg


Die TSG Scheersberg wünscht allen Mitgliedern und Aktivisten eine schöne Weihnachtszeit und einen guten Start ins neue Jahr. Wir bedanken uns für 2017 und freuen uns auf 2018 mit Euch!!!
Der planmäßige Sportbetrieb wird ab Montag, den 08. Januar 2018 wieder aufgenommen.

Eure TSG Scheersberg

Starke Sportler bei der TSG Scheersberg

Verein beteiligt sich am Aktionsbündnis „Alkoholfrei Sport genießen“ und „Kinder stark machen“


Der heimische Verein aus Steinbergkirche beteiligt sich aktiv am bundesweiten Aktionsbündnis „Alkoholfrei Sport genießen“ sowie „Kinder stark machen für ein suchfreies Leben“. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA) ruft gemeinsam mit dem DOSB alle Sportvereine in Deutschland dazu auf, für einen verantwortungsvollen Umgang mit Alkohol zu werben. Mit der Beteiligung an den Bündnissen möchte die TSG Scheersberg sich dieser Verantwortung stellen und die Vorbildrolle der Erwachsenen für Kinder und Jugendliche im Verein betonen.

Die Scheersberger Badmintonabteilung lud am letzten Trainingsabend vor den Weihnachtsferien zum offenen Kuddelmuddel-Turnier ein. Unter dem Motto „Jeder gegen jeden“ und vereinfachten Regeln stand vor allem Spaß und Bewegung im Vordergrund. Gespielt wurde generationsübergreifend im Einzel als auch gemischte Doppel.

Den Kampf um Bronze konnte Sonja Fischer (TSG Scheersberg) knapp vor Vereinskollegen Gerd Klindworth für sich entscheiden. Lediglich ein Punkt entschied die Vergabe der Medaille. Für Mario Rottschäfer (STV Sörup) lohnte sich mit Silber die Anfahrt nach Steinbergkirche. Der Söruper musste sich lediglich wie im Vorjahr im dritten entscheidenden Satz gegen Hanno Reese, der das Turnier gewann, geschlagen geben. Große Leistungen zeigten auch die jüngsten Nachwuchssportler.

Im gemischten Doppel setzen sich Sonja Fischer und Jacob Brieskorn vor Andrea Klindworth und Levke Stender durch. Den dritten Platz erkämpften sich Mattis Henningsen und Dustin Kronefeld. Über die Ferien geht es für die Rückschlagsportler nun in die Winterpause und ab den 11. Januar werden dann wieder fröhlich die Schläger geschwungen in der Sporthalle Steinbergkirche.

Die Veranstaltung stand unter dem Motto „Alkoholfrei Sport genießen“ und „Kinder stark machen für ein suchtfreies Leben“. Das bedeutete: Der Verein hat rund um die Veranstaltung auf den Konsum von Alkohol verzichtet. „Mit der Beteiligung an dieser Aktion wollen wir ein wirkungsvolles Zeichen setzen und dazu beitragen, insbesondere die Kinder und Jugendlichen in unserem Verein vor der Gefährdung durch Alkohol zu schützen“, erklärten Vereinsvorsitzender Konrad Scholz und Sportlicher Leiter Hanno Reese.

Die Mitmachaktionen richten sich an Erwachsene, die Verantwortung für Kinder und Jugendliche tragen. Ziel ist eine frühe Suchtvorbeugung. Durch die Stärkung des Selbstvertrauens und die Förderung ihrer Konflikt- und Kommunikationsfähigkeit sollen Kinder und Jugendliche lernen, auch gegen Gruppendruck „Nein" zu Suchtmitteln aller Art sagen zu können. Neben dem Elternhaus und der Schule können Sportvereine dabei einen wichtigen Beitrag leisten.

Denn Trainerinnen und Trainer sind häufig Vorbilder und Vertrauenspersonen. Im Sportverein lernen Kinder und Jugendliche, ihre Fähigkeiten und Grenzen auszuloten, mit Erfolg und Misserfolg umzugehen, anderen zu vertrauen und gemeinsam Konflikte zu lösen. All das trägt dazu bei, Kinder stark zu machen.

Alkohol verursacht in Deutschland bei einer großen Zahl von Menschen schwerwiegende gesundheitliche Probleme. Das betrifft auch den Konsum von Alkohol. Gehen die Erwach¬senen im Verein maßvoll und verantwortungsbewusst mit Alkohol um, kann sich das auch positiv auf die jungen Vereinsmitglieder auswirken. Mit „Alkoholfrei Sport genießen“ können Sportvereine genau hier ein Zeichen setzen und ihre Vorbildrolle für Kinder und Jugendliche betonen.

Leichtathleten auf Erfolgskurs in Richtung Zukunft


Die Leichtathletiksparten der regionalen Vereine des MTV Gelting und der TSG Scheersberg luden im großen Rahmen zur Jahresabschlussfeier in die Birkhalle ein. Rund 100 Aktive und Gäste blickten auf die sich dem Ende neigenden Saison 2017 zurück. Neben dem Saisonrückblick auf zahlreiche Veranstaltungen und Projekte standen zudem Ehrungen für die erfolgreichsten Athleten und Unterstützer des Sports auf dem Abendprogramm.

Geehrt wurden viel versprechende Nachwuchssportler, die Platzierungen ab Kreisebene erreichten. Auch im Erwachsenenbereich fiel das Resümee durchaus positiv aus. Vermehrte Erfolge auf Kreis- und Landesebene ließen sich verzeichnen. Durch den gewichtigen Anteil der Leichtathletik im Rahmen des Deutschen Sportabzeichens wurden zudem die erfolgreichen Absolventen gekürt. Heinz Pophal, Sportabzeichenleiter des MTV Gelting übereichte 62 veredelte Abzeichen in Gold, Silber und Bronze. Die Sportabzeichenabsolventen der TSG Scheersberg wurden bereits bei der Mitgliederversammlung geehrt.

Höhepunkt wurde die die Bekanntgabe und Ehrung der Sportler des Jahres. Im Nachwuchsbereich der TSG Scheersberg wurde Tristan Schockemöhle wie im Vorjahr erneut dieser Titel verliehen. Der 7-jährige überzeugte durch Trainingsfleiß sowie mehrere Kreismeistertitel. Ähnlich bei Marie Dräger, die für den MTV Gelting auserkoren wurde. Die 10-jährige zeigte großes Engagement und zahlreiche Platzierungen auf Kreismeisterschaften. Im Erwachsenenbereich konnte sich Scheersberger Klaus Janelt durch seine regionalen Lauferfolge über die Ehrung freuen. Die Abteilung des MTV Gelting zeichnete Triathlet Karsten von Brehm für dessen langjähriges Engagement und zahlreichen sportlichen Erfolge aus.

Die Vorsitzenden Axel Krüsmann (Gelting) und Konrad Scholz (Scheerberg) sowie Leichtathletik-Spartenleiter Hanno Reese betonten die außergewöhnliche und enge Zusammenarbeit der beiden Vereine, die zum neuen Jahr mit der Gründung der Leichtathletik-Gemeinschaft Geltinger Bucht gekrönt wird. Jener Zusammenschluss steht in erster Linie für eine zukunftsfähige Kooperation im Rahmen des Trainingsbetriebes als auch der gemeinsamen Wettkampfteilnahme.

Christmas Warm-Up Party am 16.12.2017

Laufen am Nikolausvorabend


Am Vorabend des Nikolaustages fanden sich rund 20 Läufer aus der Region in Steinberkirche ein zum bereits 3. Weihnachtsvereinslauf der TSG Scheersberg. Bei milden Temperaturen und leichtem Regen ging es auf die 600 m-lange Wendepunktstrecke vom Sportplatz zum Amt und zurück.

Der 18-jährige Temuzgi Selomun nutze seinen Heimvorteil gekonnt aus und gewann die Konkurrenz der Herren in 01:34 min. Der Nachwuchsläufer des STV Sörup verbesserte den Streckenrekord um 22 sec. Dicht gefolgt von Vereinskollege Tim Sommer, der lediglich 6 sec später das Ziel passierte (01:40 min). Bronze ging wie im Vorjahr an Scheersberger Kay Johann Fries (02:07 min).

Bei den Damen setzte sich Wiebke Rottschäfer durch. Die Söruperin lief nach 02:23 min ins Ziel. Im Rennen um Platz 2 hatte Alba Heyn von der TSG Scheersberg (02:25 min) knapp die Nase vor Marie Dräger vom MTV Gelting (02:27 min).

Das weihnachtliche Event zeigte nicht nur hervorragende sportliche Leistungen, sondern auch ein Zusammenkommen aller Generationen, sodass Marvin Rodack zusammen mit seinem Großvater Horst Seemund an den Start ging. Ein gemütliches Beisammensein mit Punsch und Siegerehrung ließ den Abend in geselliger Atmosphäre ausklingen.

  • Ergebnisliste 2017

    Schnelle Läufer von der Geltinger Bucht beim Jubiläumscross

    Der diesjährige Lila-Eule-Cross stand unter besonderen Sternen. Die Veranstalter des TSV Kappeln und des Borener SV luden zum Jubiläum der bereits 30. Auflage in den Kappler Hüholzwald ein. Im Rahmen der Veranstaltung wurden zudem die Kreismeisterschaften Cross des Leichtathletikverbandes Schleswig-Flensburg ausgetragen. Die vorherigen Regentage sorgten für anspruchsvolle Bedingungen und schöpften den Charakter eines Crosslaufes voll aus. Über 300 Athleten aller Altersklassen aus nah und fern fanden sich bei morgendlichen Sonnenschein an der Lila-Eule ein.

    Der MTV Gelting zeigte bereits bei den Nachwuchsläufen über 1400 m starke Läufer: Till Clausen, der zu den jüngsten im Feld gehörte, verwies die Konkurrenz in einer Zeit von 07:46 min deutlich hinter sich. Der sechsjährige erlief sich den Altersklassensieg sowie den Kreismeistertitel der M6.

    Einen weiteren Titel gewann Kjell Kußerow. Der neunjährige Geltinger setzte sich auf den 2400 m gegen seine älteren Mitstreiter durch (11:45 min). Bronze der Meisterschaftswertung in der M10 ging an Vereinskollege Mika Almstadt (13:13 min). Ein spannendes Rennen bot sich in der M12 auf derselben Distanz. Nach 10:33 min hatte Geltinger Matthias Grafunder die Nase vorne. Der zwölfjährige erlief sich sowohl den Klassensieg als auch Gold bei der Kreismeisterschaft. Nachwuchsathletin Marie Dräger konnte ihren Vizetitel des vergangenen Jahres erfolgreich verteidigen. Dräger holte erneut Silber in der W10 (13:10 min).

    Auf der Mittelstrecke über 5400 m konnte Carsten Dräger trotz schwieriger Bedingungen eine neue Streckenbestzeit verzeichnen (28:52 min). Der M40-Läufer gewann ebenfalls Silber auf der Kreisebene. Die TSG Scheersberg war vertreten durch Klaus Janelt. Der erfahrene Scheersberger Läufer beendete die letzte Runde trotz Streckenschwierigkeiten als Vizemeister der M65. Für einen letzten Kreismeistertitel der Saison sorgte Simone Lauer. Unter dem Banner des MTV Gelting erkämpfte sie sich die Goldmedaille der W40.

    Am Ende des Tages konnten sich die Athleten der Geltinger Bucht über viermal Gold, dreimal Silber und einmal Bronze bei der Crossmeisterschaft freuen. Für die Leichtathleten steht jetzt der Silvesterlauf in Oeversee im Fokus bevor das neue Jahr mit der Hallensaison beginnt.

    2. Kuddelmuddel-Turnier Badminton am 14. Dezember 2017

    3. Weihnachtsvereinslauf am 05. Dezember 2017

    Mitgliederversammlung am 22. September 2017

    Der Vorstand der TSG Scheersberg e.V. bedankt sich für die gute Beteiligung:

  • Protokoll Mitgliederversammlung 2017

    Erfolgreiche Sportabzeichenabsolventen geehrt


    Vielseitigkeit in Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination bewiesen Alba Heyn (Gold), Christiane Pareike (Silber), Ricarda Jepsen (Silber),
    Susanne Franzen (Gold), Ursel Seemund (Gold), Horst Seemund (Gold) und Klaus Janelt (Gold).

    Die aktiven Sportler und Sportlerinnen der TSG Scheersberg legten dieses Jahr ihr Deutsches Sportabzeichen erfolgreich ab und wurden dafür im Rahmen der Mitgliederversammlung geehrt.

    2. "Lange Nacht des Sports" 17.-18. Oktober 2017


    Schockemöhle und Janelt souverän beim Laufklassiker in der Birk

    Bereits zur 18. Auflage des Birklaufs lud der ortsansässige Sportverein, der MTV Gelting 08 ein. Bei optimalen Bedingungen gingen rund 200 Aktive zwischen 600 m Sprottenlauf, 5 km Nordschaulauf und 10 Meilen (16,09 km) an den Start. Unter den naturlaufbegeisterten fand sich auch das zweiköpfige Team der TSG Scheersberg ein.

    Der siebenjährige Tristan Schockemöhle setze sich beim Sprottenlauf als Verfolger an die Fersen der Führung. Nach knapp 600 m überzeugte dar Nachwuchsathlet mit Platz drei. Vereinskamerad Klaus Janelt behauptete sich mit der Teilnahme am Nordschaulauf über 5 km. Nach einem gelungenen Anfang und durchaus erfolgversprechenden Mittelteil setze aus gerechnet auf den letzten Metern Janelt eine Unterschenkelzerrung zu. Trotz Beeinträchtigung und Zeiteinbuße beendete der Scheersberger souverän das Rennen und holte sich dennoch den Altersklassensieg der M65 (27:29 min).

    Saisonabschluss für Bahnläufer – Hansen und Sommer holen Gold


    Für die aktive Läuferszene aus der Region ging es ein letztes Mal auf die Bahn in der Saison. Die benachbarten Sportvereine TSG Scheersberg und der TSV Sterup luden zum Bahnlauf über 10.000 m nach Sterup ein. Rund 15 Athleten fanden sich bei milden Temperaturen und leichten Schauern auf dem heimischen Sportplatz ein.

    Vom Start an übernahm Söruper Tim Sommer die Führung des Feldes. Bahn für Bahn setzte sich Sommer weiter ab. Nach 25 Runden und 36:47 min überschritt der 24-jähige die Ziellinie. Neben dem Gesamtsieg der Männer lief er zusätzlich persönliche Bestleistung. „Ich bin verhalten angegangen und konnte in der zweiten Hälfte noch einmal Tempo machen.“, kommentierte Sommer im Ziel. Verfolger Stefan Immler (ebenfalls STV Sörup) folgte nach 38:36 min. Bronze ging an Vereinskamerad Norbert Becker.

    In der Damenkonkurrenz gewann Franziska Hansen und setzte ihre Siegerreihe nach dem Jubiläumslauf in Steinbergkirche fort. Die 37-jährige Söruperin zog nach 46:20 min ins Ziel ein. Silber erkämpfte sich Ines Wollesen (MTV Gelting) mit 51:47 min vor Maren Rose mit 54:58 min. Neben Nachwuchsathleten zeigten sich auch die routinierten Laufasse des Borener SV in Topform. W70-Läuferin Hannelore Klaus (54:59 min) und M75-Läufer Jose Molero-Membrilla untermauerten mit ihren Leistungen ihre frisch erlaufenen Landesmeistertitel in der Disziplin, die Ende August in Hamburg ausgelaufen wurden.

    Vorsitzender des TSV Sterup Günter Braas und Organisator Hanno Reese freuten sich mit den erfolgreichen Athleten. „ Seit zwei Jahren findet im Kreisgebiet kein 10.000 m-Lauf mehr statt, vielleicht hat diese Disziplin hier in Sterup ein neues Zuhause gefunden“, hängten Braas und Reese an, als die Frage einer Fortführung aufkam.

  • Ergebnisliste 2017

    Laufspaß zum Vereinsjubiläum - Immler und Hansen gewinnen Hauptlauf


    Anlässlich ihres 50-jährigen Bestehens lud die TSG Scheersberg im Rahmen der großen Feierlichkeiten zum Jubiläumslauf, sowie Sprint und Staffel Cup nach Steinbergkirche ein.

    Rund 40 Aktive aus der Region folgten der Einladung und fanden sich zu den Starts auf dem heimischen Sportplatz ein. Gleichzeitig wurden hier auch die Vereinsmeister der TSG Scheersberg, des MTV Gelting und des STV Sörup ermittelt. Von Beginn an setzte sich der Söruper Stefan Immler beim Jubiläumslauf über 3 km an die Spitze des Feldes. Trotz Sturz beim Wendepunkt ließ Immler sich seinen Start-Zielsieg nicht mehr nehmen und lief nach 11:53 min ins Ziel ein. Silber ging bei den Herren an Vereinskollege Arendt Brühe (13:46 min) vor Geltinger Carsten Dräger (13:58 min).

    Franziska Hansen (STV Sörup) erlief sich den Gesamtsieg der Damen nach 13:56 min. Den zweiten Platz sicherte sich Wiebke Rottschäfer (STV Sörup )mit 15:01 min, gefolgt von Saskia Paulsen (MTV Gelting), die nach 17:19 min die Ziellinie überquerte.

    Anschließend wurde der Sprint Cup über die Distanz von 80 m ausgelaufen. Hier zeigte sich der Sprinter für das Team Kunterbunt, Mario Woito, in Spitzenform. Mit einer Zeit von 10,5 sec führte er den Cup an. Nachwuchsathletin Charlotte Nissen (STV Sörup) bewies ihr Können in einer Zeit von 14,5 sec und gewann gegen ihre Mitstreiterinnen.

    Zu den Jüngsten gehörten Finn Dräger (MTV Gelting) und Tristan Schöckemöhle (TSG Scheersberg), die sich beide einen Vereinsmeistertitel erkämpften.

    Höhepunkt des Lauffestes wurde der Staffel Cup über 4 x 80 m. Die vier angetretenen Staffeln gaben alles, um für ihr Team das bestmögliche Ergebnis zu erziehlen, wofür sie nicht zu knapp mit Beifall von Seiten des Publikums belohnt wurden. Nach 44,7 sec. stand fest, dass der Sieg in Steinbergkirche bei der TSG Scheersberg bleiben wird. Die Scheersberger Staffel mit Jeremias und Hannes Klindworth, sowie Dominico Lio, ließen das Team MTV Gelting (49,5 sec.) und die Söruper Staffel II (53,7sec.) souverän hinter sich.

    Vorsitzender der TSG Scheersberg, Konrad Scholz und Organisator Hanno Reese beglückwünschten die Athleten bei der Siegerehrung und freuten sich über eine derart gute Resonanz.

  • Ergebnisliste 2017

    1. Scheersberger-Steruper Bahnlauf am 06. September 2017

    Die TSG Scheersberg und unser Partnerverein TSV Sterup laden recht herzlich alle Interessierten zu unserem Bahnlauf über 10.000 m ein.

  • Ausschreibung 2017

  • Teilnehmerliste 2017

    Jubiläumslauf und Sprint- u. Staffel Cup (inkl. VM) am 02. September 2017


    Wir laden Euch herzlich ein zu unseren Jubiläumslauf und Sprint u. Staffel Cup am 02. September 2017 in Steinbergkirche anlässlich des 50-jährigen Jubiläumsfestes der TSG Scheersberg.

    Die Veranstaltung ist ebenfalls die Vereinsmeisterschaft für die TSG Scheersberg, den MTV Gelting und dem STV Sörup. Die Teilnahme soll für jeden zugänglich sein und ist kostenlos.

  • Teilnehmerliste 2017

  • Ausschreibung 2017

    Fest & Feier zum Vereinsjubiläum am 02. September 2017

    Programm zum Jubiläum am 02. September 2017:

     Fest 11-17 Uhr
    - Kinderfest auf dem Sportplatz/Halle (Spielstationen: Hüpfburg, Torwand, Minifußballarena usw.)
    - Leichtathletik: Jubiläumslauf und Sprint- u. Staffel-Cup inkl. 2. Vereinsmeisterschaften (ab 14:00 Uhr)
    - Tennis: Spiele & Techniktraining
    - Turnen: Parcours
    - Fußball: Kleinfelderturnier
    - Bewirtung durch Fleischerei Bruhn u. Kuchenbuffet
    - Livemusik „Woddys“ (ab ca. 17:00 Uhr)

     Feier im Vereinsheim und Großzelt
    - Einlass ab 19:30 Uhr
    - Begrüßung 20:00 Uhr
    - anschließend geselliges Beisammensein, Musik DJ Jürgen (Eintritt frei)

    Podiumsplätze für Scheersberger Mehrkämpfer

    Nach der erfolgreichen Teilnahme an der Kreismeisterschaft Einzel galt es nun für die aktiven Leichtathleten der TSG Scheersberg ihre Vielseitigkeit bei der Mehrkampfmeisterschaft unter Beweis zu stellen. Am Wettkampfsmorgen reisten rund 100 Athleten aus und um das Kreisgebiet Schleswig-Flensburg zum Alleestadion in die Schleistadt an.

    Marvin Rodack zeigte einen starken Schlagballwurf mit 18 Meter, der ihm im Einklang mit dem Sprint und Weitsprung den Vizetitel in der M8 sicherte. Hauchdünn, mit lediglich drei Punkten, reihte Nachwuchsathlet Tristan Schockemöhle mit dem Bronzerang ein. Der siebenjährige Scheersberger punktete vor allem durch einen schnellen Sprint auf der 50 Meter Distanz in 09,33 Sekunden, sowie einem passablen Weitsprung über 2,75 Meter.

    Für das Leichtathletikteam der TSG Scheersberg steht nun die Sommerpause an, bevor im September die letzten Wettkämpfe der Freiluftsaison ausgetragen werden.

    Regionales Laufderby in Sörup und Kappeln – Schockemöhle und Janelt starten durch


    Ein Wochenende und zwei bedeutende Laufveranstaltungen in der Region: Zu einem der Söruper Südenseelauf zum anderen der Stadtlauf „Kappeln Rund“. Beide Events feierten eine weitere Austragung mit riesen Starterfeldern: Den Südensee umliefen knapp 500 Läufer und Läuferinnen. An der Hafenpromenade der Schlei überschritten über 600 laufbegeisterte Teilnehmer die Ziellinie.

    Für die aktiven Läufer der Geltinger Bucht aus Steinbergkirche und Gelting boten sich zwei reizende Sommerläufe an. Mit Klaus Janelt ging ein erfahrener Langstreckenläufer an den Start des großen Südenseelaufes über 7,5 km. Nach 40:34 min lief der Scheersberger souverän als Sieger der M65 ins Ziel und verwies seine Altersklassengenossen deutlich hinter sich. In Kappeln bescherte Janelt der TSG Scheersberg einen weiteren Altersklassensieg, indem er die 5,9 km in 32:10 min beendete und auch hier seinen Mitläufern keine Chance lieferte.

    Der Scheersberger Nachwuchs war vertreten durch den siebenjährigen Tristan Schockemöhle. In Sörup spulte der junge Leichtathlet den 2,5 km-Lauf in 12:40 min und gewann als einer jüngsten Platz 7 der Gesamtwertung. Beim Bambinilauf über 600 m in Kappeln setzte Schockemöhle sich mit an die Spitze und lief dank eines beherzten Endspurt als zweiter unter 150 Nachwuchsathleten ins Ziel. Eine weitere Platzierung ging an den Ricarda Jepsen. Die Scheersbergerin gewann Silber beim großen Südenseelauf in Sörup und musste sich lediglich einer schnelleren in der W45 geschlagen geben (44:08 min).

    Unter dem Banner des MTV Gelting liefen Dustin Kronefeld (30:10 min) und Nancy Grube (31:03 min) den kleinen Südenseelauf über 5 km, nachdem der vierjährige Lias Grube den 400 m Kids-Lauf als einer der schnellsten in Sörup beendete. Beim Bambinilauf in Kappeln zeigten die jungen Geltinger Till Clausen und Finn Dräger starke Leistungen. Auf den 5,9 km gewann Carsten Dräger Bronze in der heißumkämpften M40 (28:30 min). Über starke Platzierungen auf der 10 km Distanz konnten sich Ines Wollesen mit Platz 4 (54:02 min) sowie Saskia Paulsen mit Platz 6 (56:43 min) freuen in der W35.

    Spaß am Spiel – TSG Scheersberg spielt Badmintonmeister aus


    Nach dem gut angenommen Kuddelmuddel Turnier in der Weihnachtszeit letzten Jahres standen für die Aktiven der Badmintonsparte nun die interne Vereinsmeisterschaft an. Im Einzel, Doppel und Mixed spielten die Scheersberger ihre Meister aus.

    Im Damen Einzel setzte sich Sonja Fischer durch. Bei den Herren gewann Simon Christansen den Titel, der in der Endrunde gegen seinen jüngeren Bruder Nilklas Christansen antrat. Zur zweit im Herren Doppel holten die Brüder Christansen ebenfalls Gold. Das Damen Duo Sonja Fischer und Andrea Klindworth konnten sich über den Sieg im Damen Doppel freuen. Höhepunkt wurde das Mixed: Hier schenkten sich die drei gemischten Teams keinen Punkt. In allen Spielen ging es in den entscheiden dritten Satz, sogar dort reichte die 21-Punktmarke nicht aus und ging somit noch in die Verlängerung, um den Matchsieger zu ermitteln. Mit einem haudünnen Vorsprung ließen Mai-Britt Harms und Hanno Reese am wenigsten Federn und gewannen den heißumkämpften Titel.

    Nach der anstehenden Meisterfeier geht es für die Rückschlagsportler in die Sommerpause. Nach den Sommerferien werden dann wieder in der Sporthalle Steinbergkirches fröhlich die Schläger geschwungen.

    Sportverein & Bildungslandschaft organisieren Sportabzeichentag an Schule


    Rund 15 Schüler und Schülerinnen der Heinrich-Andressen-Schule aus Sterup legten ihr Sportabzeichen ab. Organisiert wurde die Veranstaltung durch die Bildungslandschaft Amt Geltinger Bucht und dem heimischen Sportverein TSG Scheersberg.

    Geprüft wurde die Vielseitigkeit der Gemeinschaftsschüler in den Disziplinen Schnelligkeit, Kraft, Koordiantion und Ausdauer. Das Deutsche Sportabzeichen zählt zu der höchsten sportlichen Auszeichnung, die der Deutsche Olympische Sportbund vergibt. Je nach Leistung wird das Abzeichen in Bronze, Silber oder Gold verliehen.

    Der Siebtklässler Leon Krasniqi zeigte einen besonders starken Vierkampf: Der Nachwuchsathlet sprintete die 100 m in 13,7 sec, warf den Wurfball über 49,5 m weit, setze einen 4,70 m-Sprung in die Grube und beendet die zwei Stadionrunden über 800 m in 02:45 min. Leon wird einer von vielen erfolgreichen Sportlern sein, die am letzten Schultag vor den Sommerferien für ihre sportliche Leistung und bestandene Abzeichen geehrt werden.

    Anja Lindner (Koordinatorin Bildungslandschaft) und Hanno Reese (sportliche Leitung TSG Scheersberg) beglückwünschten die engagierten Schüler und Schülerinnen: „Ihr seid Vorbild für alle, die noch auf dem Weg zu Trainingsfleiß und Disziplin sind, was diese Auszeichnung massiv ausmacht.“

    Erfolgreiche Nachwuchsleichtathleten aus Steinbergkirche und Gelting


    Bei besten Wetter und sonnigen Temperaturen konnte die Kreismeisterschaft Einzel U16 in Satrup planmäßig durchgeführt werden. Über 110 7 bis 15 - jährige aus 16 Vereinen ließen sich in die Meldelisten eintragen, um sich in den Einzeldisziplinen im Laufen (Sprint, 800 m), Werfen (Ball, Kugel) als auch Springen (Weit, Hoch) zu messen.

    Aus dem Bereich Amt Geltinger Bucht gingen drei Athleten an den Start. Die Konkurrenz machte es Alba Heyn (TSG Scheersberg) und Marie Dräger (MTV Gelting) besonders schwer. In den wenigsten Altersklassen waren die Felder so zahlreich und stark aufgestellt wie in der W10. Mit einem starken Vorlauf qualifizierte sich Heyn für den Endlauf über 50 m. In einem hauchdünnen Rennen um Bronze hatte die Scheersbergerin die Nase knapp vorne und kam als dritte mit 08,63 sec ins Ziel. Die Spannung sollte erhalten bleiben: Auch im Weitsprung lag Heyn mit einer weiteren Athletin wertgleich auf dem Bronzerang, sodass der zweitweiteste Sprung entschied und die 10-jährige knapp unterlag und Platz 4 besetzte. Teamkollegin Marie Dräger vom MTV Gelting gewann mit einem überzeugenden Wurf über 26,5 m ebenfalls die Bronzemedaille.

    Mit Marvin Rodack trat einer der jüngsten Leichtathleten von der TSG Scheersberg zum Wettkampf an. Rodack gewann mit einem gut platzierten Sprung Bronze und einem weiten Wurf über 22 m den Vizemeistertitel in der M8.

    Hanno Reese, Sparten- und Übungsleiter der Leichtathleten aus Gelting und Steinberkirche freute sich mit seinen Sportlern über die erbrachten Leistungen: „Hier rauf können wir aufbauen, trotz nicht optimaler Vorbereitungszeit war das ein guter Start in die Freiluftsaison für uns.“

    Leichtathleten treffen sich zum Vergleichskampf


  • Gesamtergebnis 2017(PDF)

    Zum bereits vierten Mal trafen sich 22 angehende Leichtathleten der Vereine aus Sörup, Gelting und der diesmalige Ausrichter die TSG Scheersberg zum Vergleichskampf in Steinbergkirche. Nun sollte für die bevorstehende Freiluftsaison geübt werden.

    Nach Begrüßung und ersten Erläuterungen ging es für die Sportler auf die Sprintdistanz. 50 m, 75 m und 100 m wurden je nach Altersklasse auf der Aschebahn entschieden. Die schnellsten 50 m legte Söruper Lönne Johannsen in 08,4 sec hin. Schnellstes Mädchen wurde Marie Dräger (MTV Gelting) mit 08,8 sec. Die 75 m und 100 m entschieden Bruder Luca Johannsen (12,3 sec) und Simon Christansen für sich (14,5 sec).

    Beim Schlagball zeigte MU12-Athlet Bosse Asmussen (TSG Scheersberg) einen starken Wurf mit 33 m, der ihm knapp vor Lönne Johannsen (32 m) den Altersklassensieg bescherte. Mit einem guten Sprung gewann Luca Johannsen über 3,45 m ebenfalls die MU14. Bei den Damen zeigte Dräger erneut die längste Weite mit 2,85 m. Der siebenjährige Tristan Schockemöhle (TSG Scheersberg) konnte beim 700 m-Lauf in 03:00 min in der M8 überzeugen.

    Die gemischte Pendelstaffel gewannen in einem spannendem Rennen Finn Dräger, Bosse Asmussen, Valeria Schwarz und Marcel Beer.

    Vereinsmeisterschaften Badminton 18. Mai - 29. Juni 2017

    Liebe Badmintonfreunde nach einem spaßigen Weihnachtskuddelmuddelturnier letzten Jahres steht jetzt unsere interne Vereinsmeisterschaft an:

    18.05-22.06.2017
    donnerstags 17:00-18:30 Uhr
    Sporthalle Steinbergkirche (Hattlundmoor 15)

    Disziplinen:
    Dameneinzel, Damendoppel, Herreneinzel, Herrendoppel und Mixed

    Spielplan:
    Der Spielplan richtet sich nach den Meldungen und der Anwesenheit der Spieler.

    Wertung/Auszeichnungen:
    Siehe Disziplinen (keine Altersklassenunterscheidung). Alle Teilnehmer erhalten eine Urkunde. Medaillen nur für die Vereinsmeister.

    Siegesfeier/-ehrung:
    Am 29. Juni 2017 ab 17:00 Uhr im Tennisheim der TSG Scheersberg (Hattlundmoor 11, Steinbergkirche). Geplant ist ein Buffet, zu dem bitte jeder etwas beisteuert. Getränke werden gestellt. Gäste und Angehörige sind willkommen.

    Anmeldung:
    Bitte primär in die Meldeliste, die beim Training ausliegt. Alternativ per Mail oder Mobil an Hanno Reese. Bis zum 18. Mai 2017 um 17:00 Uhr.

    Kontakt:
    Hanno Reese, 0152-31954610, hannoreeseATweb.de

    Mit freundlichen-sportlichen Grüßen
    Hanno Reese

    2. Vereinsvergleichskampf Bahn am 23. Mai 2017

    Liebe Kinder und Jugendliche,
    die Wettkämpfe der Freiluftsaison haben bereits begonnen. Vorher möchten wir das mit Euch bei einem internen Vereinsvergleichskampf mit möglichst realen Wettkampfbedingungen üben:

    Dienstag, den 23. Mai 2017
    16:30-18:30 Uhr
    Sportanlagen Steinbergkirche (Hattlundmoor 15)

    Disziplinen:
    50 /75/100 m, Weitsprung, Schlagball/Ballwurf
    4x50/4x75/4x100 m
    800 m ***sind für alle Mitglieder der Vereine offen***

    Zeitplan:
    16:30 Uhr Treffen der Teilnehmer
    16:45 Uhr Start der Wettkämpfe (Sprint, Sprung, Wurf, Staffeln)
    17:45 Uhr Start Mittelstrecke über 800 m

    Wertung:
    Gewertet wird nach Altersklassen (DLO).

    Anmeldung:
    Persönlich oder per Mail bis 21. Mai 2017

    Kontakt:
    Hanno Reese, 0152-31954610, hannoreeseATweb.de

    PS. Bitte bildet selbstständig Fahrgemeinschaften, falls sich dort Probleme ergeben, sprecht mich an.

    Mit freundlichen-sportlichen Grüßen
    Hanno Reese

    Start des Scheersbergfest-Training ab dem 02. Mai 2017


    ENDLICH nur noch eine Woche: Ab Dienstag, den 02. Mai 17-18:30 Uhr wird wieder wöchenlich trainiert auf den Sportanlagen Stenbergkirches.
    Seid dabei, wenn der Berg ruft und stärkt Eure TSG Mannschaft für das 83. Scheersbergfest 2017!!!

    Wir freuen uns auf Euch!

    Euer Betreuer - Team

    Steinbergkirche hat sein Laufprojekt gefunden


    Zum Auftakt der Straßenlaufsaison feierte der Scheersberger Spendenlauf bereits seine zweite Auflage. 125 Teilnehmer meldeten sich für das Event unter dem Motto "Laufen für einen guten Zweck" an. Bei optimaler Witterung galt es, die anspruchsvolle Strecke zum Scheersberg zu meistern. Unter der Vielzahl von Zuschauern, Musik im Hintergrund, bester Verpflegung machte die Stimmung das Laufevent zu etwas ganz Besondern für Jedermann.

    Der erste Startschuss fiel für die jüngsten Sportler. Beim Bambinilauf um den Sportplatz zeigten Finn Dräger, Henri Hansen und Lias Grube (alle MTV Gelting 08) starke Leistungen. Bei den Mädchen rannte Anna Greta Sönnichsen (MTV Gelting 08), gefolgt von Ana-Sophia Gericke (Loiter Laufhelden) am schnellsten die knapp 400m.

    Im Anschluss liefen die Jedermänner und Jederfrauen über die 3km. Besonders spannend machten es Joshua Laurens Koller (TG Raisdorf) sowieso Carsten Dräger (MTV Gelting 08). Mit einem beherzten Zielspurt entschied Koller das Rennen mit einer Sekunde Vorsprung (15:01 min) für sich. Das Podium der Herren ergänzte Paul Köpp (TSV Rundhof-Esgrus) mit 15:47 min. Bei den Damen siegte Alba Heyn (TSG Scheersberg) mit 17:00 min vor Xanadu Mundt (STV Sörup) mit 17:13 min sowie Lene Baumgarten (ebenfalls TSG Scheersberg), die nach 18:03 min ins Ziel einlief.

    Den Kurzlauf über 5km gewann in einem souveränen Rennen Birgit Reinke-Wiese (TSV Klausdorf). Die W55-Läuferin ließ das komplette Männer-, sowie Frauenfeld hinter sich (23:24 min). Silber der Damen ging an Cordula Rietz (29:01 min), die vor Elena Jens und Luise Bäumer (beide 30:43 min) ins Ziel einlief. Bei den Herren setzte sich Bjarne Paulsen (MTV Gelting 08) mit einer Zeit von 23:57 min vor Peter Volkmann (24:00 min) und Steven Salvers von den Loiter Laufhelden (26:04 min) durch.

    5 Minuten nach den Läufern starteten die Walker mit und ohne Stöcker auf die selbe Strecke. In der weiblichen Konkurrenz sicherte sich Christiane Pareike (TSG Scheersberg) in 41:07 min den ersten Platz. Bärbel Müller (44:52 min) und Karin Beckmann vom STV Sörup (46:00 min) ergänzten das Siegerpodest. Martin Klingenschmid lief nach 41:07 min als erster Mann ins Ziel. Silber ging an Justin Wriedt (41:23 min) sowie Bronze an Gernot Müller (44:52 min).

    Höhepunkt war der Langlauf über 10km. Ein schnelles und souveränes Rennen zeigte der Söruper Temuzgi Selomun in einer Zeit von 34:51 min. Das Nachwuchslauftalent ließ seinen Verfolger nach 10km mit mehr als 5 min Rückstand zurück. Verfolger Sher Ahmad Baratin von den Loiter Laufhelden lief nach 40:30 min ins Ziel. Arendt Brühe (ebenfalls STV Sörup) erlief sich Platz 3 mit 42:50 min. Das Damenfeld führte bis zum Schluss Wiebke Rottschäfer an. Die Söruperin lief in schnellen 47:38 min ins Ziel ein. Martina Moritz (53:11 min) und Ines Wollesen aus Gelting (54:48 min) standen ebenfalls auf dem Podium.

    Für den guten Zweck sind mehr als 1100 Euro zusammengekommen, was größten Teils an das regionale Projekt „SPEND.KOMM!“ zur Gute kommen soll. Dank für diese gelungene Veranstaltung gilt vor allem den Unterstützern aus dem heimischen Steinbergkirche, sowie den Nachbarn aus Sörup und Gelting. Eines steht fest: Eine Fortsetzung soll es geben!

    Volkslaufatmosphäre in Steinbergkirche – 2. Scheersberger Spendenlauf 2017


    Anfang Mai letzten Jahres feierte die TSG Scheersberg ihre Premiere in der Laufszene mit einen eigenen Spendenlauf. Idee und Austragung des Sportevents ereigneten sich kurzfristig innerhalb von weniger als 2 Monaten, als Spenden für einen weltweiten Freiwilligendienst gesucht worden. Rund 50 Läufer unterstützt von Zuschauern liefen für den guten Zweck ihre Runden auf dem heimischen Sportplatz.

    Nach starken Leistungen und guter Resonanz stand schnell fest, dass es eine Fortführung geben soll. In das Hauptorga-Team um Hanno Reese traten seit vergangenen Sommer Stefan Runge und Mai-Britt Harms bei. Mit tatkräftiger Unterstützung und frischen Ideen wird das Spendenevent neu aufgezogen. Die benachbarten Vereine STV Sörup und MTV Gelting treten als Kooperationspartner auf. Große Unterstützung werden die Gemeinde Steinbergkirche, die heimische Nord-Ostesee Sparkasse, der örtliche Handels- und Gewerbeverein, BEMATEC Nils Becker e.K., das Fit In Scheersberg, EDEKA Borowski, der Küchenprofi sowie Bäckerei Bahnsen liefern. Sie verstärken damit die Angler Apotheke und die Dachdeckerei Asmussen, die bereits letztes Jahr dabei waren. Seit Herbst 2016 laufen die Vorbereitungen bereits wieder auf Hochtouren.

    Das Event soll an alle Interessierten gerichtet sein, die laufen und gleichzeitig helfen wollen getreu dem Motto „Laufen für den guten Zweck“. Egal ob Einsteiger, Freizeit- oder Wettkampfsläufer alle sind willkommen. Die Spenden sollen dieses Jahr in das regionale Projekt „SPEND-KOMM!“ von dem Amt Geltinger Bucht sowie in die Jugendarbeit der TSG Scheersberg fließen.

    Der Termin steht fest: Am 08. April 2017 feiert der Scheersberger Spendenlauf die Neuauflage als Straßenlauf mit fünf Läufen für den guten Zweck. Start und Ziel wird auf dem Sportplatz in Steinbergkirche sein (Hattlundmoor 15). Um 13 Uhr startet der Bambinilauf für die Jüngsten über 0,4 km. Der 3 km-lange Jedermannslauf startet um 13:15 Uhr. Der Startschuss für den 5 km Kurzlauf fällt um 13:45 Uhr. 5 min später um 13:50 Uhr gehen die Nordic-Walker und Walker auf dieselbe Strecke. Höhepunkt wird der 10 km Langlauf, der um 14:45 Uhr ausgelaufen wird.

    Anmeldungen werden bis zum 29. März über scheersberger-spendenlauf@web.de unter Angabe von Name/Jahrgang/Verein und Wettbewerb entgegengenommen. Die Startgebühren, die gespendet werden sollen, belaufen sich für die 3 km, 5 km sowie Nordic-Walking/Walking auf 5 Euro und 10 km auf 10 Euro. Die Teilnahme an dem Bambinilauf ist kostenlos. Nachmeldungen sind am Veranstaltungstag bis zur 1 h vor Rennbeginn gegen eine zusätzliche von 3 Euro Gebühr möglich. Parkplätze, Umkleiden und Duschen stehen an der anliegenden Sporthalle zu Verfügung.Für das leibliche Wohl sorgt die Fleischerei Bruhn mit ihren Spezialitäten.

    Probelauf für den Scheersberger Spendenlauf am 01.04.2017

    Wann? 10 Uhr

    Wo? Treffen am TSG Scheersberg Vereinsheim (Hattlundmoor 11, Steinbergkirche)

    Was? Wir laden alle Interessierten zum gemeinsamen Streckenablaufen des 2. Scheersberger Spendenlauf 2017 am 08. April ein. Es werden die 3, 5 und 10 km abgelaufen. Wir freuen uns auf Euch!

    Medaillenregen für Scheersberger Leichtathleten


    Rund 90 Leichtathleten aus dem gesamten Kreisgebiet Schleswig-Flensburgs ließen sich in die Teilnehmerlisten der Hallen Kreismeisterschaft der Altersklassen U12 und jünger in Sörup eintragen. Für die jungen Athleten ging es um die letzten Titel in der diesjährigen Hallensaison. Unter diesen fand sich auch das vierköpfige Team der TSG Scheersberg ein.

    Im klassischen Dreikampf galt es die 30 m schnell hinter sich zu lassen, den 2kg-schweren Medizinball möglichst weit zu werfen und einen guten Sprung hinzulegen. Vielseitig stark zeigte sich hierbei Tristan Schockemöhle. Der 7-jährige verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr erneut in der Altersklasse M8. Mit dem anschließenden souveränen Hindernislauf komplettierte er seinen zweiten Titel des Tages.

    Vereinskollege Marvin Rodack konnte sich gleich mit freuen: Der gleichaltrige holte im Mehrkampf und im Hindernislauf trotz Sturz jeweils die Bronzemedaille. Der 10-jährige Nis Jessen holte ebenfalls Bronze im Rundenlauf und verpasste Silber nur knapp um eine 1 Sekunde. Stark zeigte sich sowohl im Mehrkampf als auch im Hindernislauf Alba Heyn: Die W10 - Athletin erkämpfte sich einen 6. und einen 5. Platz in der gut besetzten Altersklasse.

    Für die Scheersberger Leichtathleten beginnt jetzt die Freiluftsaison. Am 08. April stehen Langstreckenläufe beim Scheersberger Spendenlauf an.

    Jugendversammlung am 10.03.2017


    Jugendvertretung endlich wieder besetzt

    Seit jahrelanger Absens tagte wieder eine Jugendversammlung in der TSG Scheersberg, dem heimischen Verein in Steinbergkirche. Die junge Versammlung des Sportvereins wählten einen dreiköpfigen Jugendausschuss, der die Interessen der Vereinsjugend zukünftig vertreten wird.

    Als jüngster Vertreter wurde Niklas Christiansen gewählt. Der 12-jährige ist begeisterter Rückschlagsportler und sieht sein Aufgabenfeld vor allem in der Tennis- und Badmintonsparte. Für den Nachwuchs der Leichtathleten wird Kay Johan Fries (16 Jahre ) sich als zweites Mitglied des Auschusses einsetzen.

    Dritte im Bunde ist die 19-jährige Mai-Britt Harms. Harms wird den Vorsitz als frischgewählte Jugendwartin innehaben. Die junge Frau machte letztes Jahr Abitur in Kappeln und absolviert derzeit ein Bundesfreiwilligendienst im sozialen Bereich. Schon seit längeren engagiert sie in vielfältiger Hinsicht im Vereinsleben und sorgt des öfteren für eine gelungene Organisation wie z.B den jährlichen Scheesberger Spendenlauf. Der Auschuss um die Jugendwartin stürzte sich gleich mit der Planung eines neuen Freizeitsportangebotes für Kinder und Jugendliche in die Arbeit. Konrad Scholz (1. Vorsitzender) und Hanno Reese (hauptamtlicher Übungsleiter) beglückwünschten die neuen Amtsträger: "Wir freuen uns so engagierte junge Menschen gefunden zu haben. Derartiger Einsatz im Ehrenamt in deren Alter ist wirklich bewundernswert".

  • Protokoll Jugendversammlung(.pdf)

    Trainingstag Laufen am 15.04.2017

    für Erwachsene u. Jugend

    Liebe Lauffreunde,
    wir laden ein zum gemeinsamen Trainingstag rund um das Thema „Laufen“. Egal ob Freizeit- oder Wettkampfläufer, Einsteiger oder Fortgestrittener. Wir wollen vor allem Spaß und Bewegung haben und nebenbei etwas im Laufsport dazulernen.

    Samstag, der 15.04.2017
    Sportanlagen Steinbergkirche/Fit-In Scheersberg

    Programm:
    Anreise zum TSG Scheersberg Vereinsheim (Hattlundmoor 11, Steinbergkirche)
    • 09:00 Uhr Begrüßung & Vorstellung
    • 09:30 Uhr Intervalltraining/Gelände- u. Straßenlauf
    • 11:00 Uhr Vortrag Ernährung
    • 11:45-12:15 Uhr Mittagspause (inkl. Essen u. Getränke)
    • 12:15 Uhr Film „Free To Run“
    Überfahrt zum Fit-In Fitnessstudio ca. 4 km (Scheersberg 4, Ouern)
    • 14:00 Uhr Spinning-Kurs (inkl. Getränk)
    • 15:00 Uhr Offenes Ende: Freies Gerätetraining

    ALLES INKLUSIVE nur 15,00 Euro

    Anmeldung u. Information:
    • bis zum 31. März 2017
    • bei Hanno Reese, Mobil. 0152-31954610, Mail. hannoreeseATweb.de

    Lauf- u. Walkingtreff sucht Verstärkung

    Die Wintersaison neigt sich dem Ende. Der Frühling steht vor der Tür. Die ideale Zeit, um mit Laufen und Walken zu starten. Wir laden ein zum gemeinsamen Lauf- u. Walkingtreff. Wir treffen uns einmal die Woche, um in einer geselligen Runde eine Runde zu drehen und nebenbei in dem sportlichen Bereich etwas dazuzulernen.

    Bei uns zählt keine sportlichen Höchstleistungen, sondern die Anwesenheit getreu dem Motto „Alles ist möglich, nichts muss“. Für Interessierte sind auch das Hintrainieren und die gemeinsame Teilnahme an einem Volkslauf möglich. Auch das außersportliche Programm kommt bei uns nicht zu kurz. Zur Weihnachts- und Jahresabschlussfeier laden wir jährlich ein.

    KOMM VORBEI UND MACH MIT!!!

    Trainingszeiten ab dem 07. März 2017 (Sommersaisonzeiten):
    immer dienstags 18:30-19:30 Uhr
    Treffpunkt: Parkplatz Sporthalle Steinbergkirche

    Wir freuen uns auf Dich!

    Anmeldung und Informationen:
    Hanno Reese, Tel. 0152 31954610, hannoreeseATweb.de

    Frühlingscamp Leichtathletik 18.-21.04.2017

    (Kinder u. Jugend ab 6. Jahre)

    Liebe Kinder und Jugendliche, wir werden ab März unsere ersten gemeinsamen Wettkämpfe beschreiten, die für viele die ersten überhaupt sein werden. Wir wollen gut vorbereitet in die neue Saison starten:

    Neben Leichtathletik wartet auf Euch ein Programm
    mit viel Spaß & Bewegung!!! Geplant ist u.a.:
    Schwimmen, Kinoabend, Nachtwanderung und VIELES MEHR!!!

    Birkhalle Gelting

    Kosten: 50 Euro

    Anreise am 18.04.2017: 08-09 Uhr
    Abreise am 21.04.2017: 10-11 Uhr

    SEI DU DABEI!!!

    Anmeldung u. Information:
    bis zum 31. März 2017
    bei Hanno Reese, Mobil. 0152-31954610, Mail. hannoreeseATweb.de

    Jugendversammlung am 10.03.2017

    Einladung zur Jugendversammlung
    am Freitag, den 10. März 2017
    um 17:00 Uhr
    Vereinsheim TSG Scheersberg
    (Hattlundmoor 11, Steinbergkirche)

    Liebe Kinder u. Jugendliche der TSG Scheersberg, wir laden Euch ein zur Jugendversammlung 2017. Diese wird erstmalig seit langen wieder tagen und Vertreter der Jugend wählen. Seid dabei und gestaltet die Jugendarbeit in der TSG maßgeblich mit.

    Tagesordnung:
    1. Begrüßung und Eröffnung
    2. Genehmigung der Tagesordnung und Feststellung der Beschlussfähigkeit
    3. Wahlen:
    3.1 Vereinsjugendwart/in
    3.2 Stellvertreter
    4. Projekte u. Programm
    5. Verschiedenes

    Anträge bitte bis zum 01.03.2017 an Hanno Reese.

    Mit freundlichen-sportlichen Grüßen
    Hanno Reese
    komm. Jugendwart/ BFD-ler in Sport

    Vereine treffen sich zum Vergleichskampf


    Gelting - Am letzten Freitag im Januar trafen sich über 50 aktive Nachwuchssportler aus den Leichtathletiksparten des MTV Gelting, der TSG Scheersberg und dem STV Sörup zum gemeinsamen Hallenvergleichskampf in der Birkhalle. Dies sollte in erster Linie ein weiter Schritt einer engeren Kooperation der drei Vereine werden, zudem sollte es auch einen Übungswettkampfes unter realen Bedingungen für die angehenden Athleten ermöglichen. Nach Begrüßung und ersten Erläuterungen startete der Vergleichskampf mit dem klassischen Dreikampf mit dem Sprint über 35 m. Anschließend galt es den 2 kg schweren Medizinball möglichst weit zu stoßen. Als letztes stand der Weitsprung auf dem Programm.

    Den Gesamtsieg in der männlichen Konkurrenz sicherte sich Gerrit Bendixen. Der 15-jährige Scheersberger ließ beim Stoßen mit 8,5 m und Springen mit 3,9 m keine weiteren Werte der Mitstreiter zu und musste sich lediglich beim Sprint eines Schnelleren geschlagen geben. Den weiblichen Mehrkampf sowie den Hindernislauf entschied Emma Bruhn knapp vor Vereinskollegin Marie Dräger für sich. Die beiden Geltinger Mädchen zeigten einen spannenden Hindernislauf über vier Runden, wo die Entscheidung erst im Schlussspurt wenige Meter vor dem Ziel fiel. Schnellste Zeit am Tage auf den vier Runden lief Kay Johan Fries von der TSG Scheersberg. Starke Leistungen zeigten zudem Bo Jakob Clausen (MTV Gelting), der in allen Disziplinen die Nase der männlichen Jugend U14 vorne hatte.

    Bei den Jüngsten bewies Tristan Schockemöhle sein Können im Mehrkampf und setzte sich unter den 16 Teilnehmern der M8 u. jünger durch. Der Höhepunkt lichtete sich zum Schluss ab, als die Staffelläufe ausgelaufen worden. Die MTV Gelting Staffel um Bo Jakob Clausen, Bjarne Paulsen, Lasse Schmedeke und Rassmus Otzen liefen den neun Verfolgerstaffeln davon.

    Anschließend erfolgte die Ergebnisbekanntgabe in Anwesenheit der zuschauergefüllten Birkhalle , die die Athleten auch während der Wettkämpfe durch Anfeuern stärkten. Die Leichtathleten bereiten sich jetzt auf die Hallen Kreismeisterschaften vor, die Februar und März stattfinden.

    Von Hanno Reese

    Ehrung für besondere Verdienste


    Im Rahmen unserer diesjährigen Mitgliederversammlung wurde Karl-Heinz Zerth (links) für seine besonderen Verdienste um die TSG und 40 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

    Ebenfalls geehrt wurden Hinrich Sohrt für 40 und Lennart Zerth für 25 Jahre Mitgliedschaft (beide nicht anwesend).