Das Neueste

Tennis

Vorbereitung Tennisplatz für die Freiluftsaison 2019

„ Viele Hände bereiten der Arbeit ein schnelles Ende ! „

Nach diesem Motto haben die Mitglieder der Sparte Tennis am Sonnabend den Tennisplatz für die Freiluftsaison vorbereitet.

Bei strahlendem Sonnenschein wurden die Arbeiten durchgeführt.

Der neue rote Sand lädt wieder zum Tennisspielen an der frischen Luft ein !

Ob Groß oder Klein - alle haben fleißig gearbeitet !

Nach getaner Arbeit wurde in gemeinsamer – fröhlicher Runde für das leibliche Wohl gesorgt !

Die neue Tennissaison kann beginnen !

Line Dance

1. Workshop der Line Dancer der TSG Scheersberg

Am 30.03.2019 fand der 1. Workshop der Line Dancer der TSG Scheersberg in Steinbergkirche statt.

Teilnehmer waren die Tänzer der „Stomping Boots“ aus Steinbergkirche und die Tänzer der „Flinke Fööt“ aus Sörup !

Näheres könnt Ihr in der Rubrik „ Tanzen „ lesen !

2. Zukunftswerkstatt - TSG Scheersberg auf dem Weg in die Zukunft!

Wir treffen uns am Samstag, 06. April 2019 von 10:00 – 16:00 Uhr im Vereinsheim zur 2. Zukunftswerkstatt.

Eure kreativen und innovativen Ideen sind gefragt!

In gehabt netter und entspannter Atmosphäre wollen wir gemeinsam das Vereinsleben inklusive der Strukturen und Rahmenbedingungen weiterentwickeln und mit neuen Ideen beleben. Für das leibliche Wohl sorgt Andrea wieder, somit könnt Ihr sicher sein, dass es uns richtig gut gehen wird und das Hirn mit reichlich Energie versorgt werden wird. Anmeldungen bitte an Konrad Scholz per E-Mail.

Es dürfen alle mitmachen, die sich einbringen wollen, egal ob bereits Vereinsmitglied oder nicht (was nicht ist, kann ja noch werden…).

Verantwortlich: Anika Nissen

Schachsparten bilden Schach-Gemeinschaft Ostseespringer / Vfl Damp-Vogelsang, TSG Scheersberg, Schachclub "Schleispringer" Kappeln

  • Schachgemeinschaft

    Jugendversammlung am 08.03.2019

  • Jugendversammlung_2019

    Mitglieder Jugendausschuß

    Der neue Jugendausschuß bestehend aus Simon Christiansen (Jugendwart)und Niklas Christiansen(Jugendvertreter)!

    Wir freuen uns sehr und wünschen eine erfolgreiche Amtszeit !

    Tennis

    Tennis für Anfänger ( Erwachsene )

    " Tennis wolltet Ihr schon immer mal ausprobieren ? "

    Warum nicht ?

    Ab 18.04.2019 Donnerstags 17:00-19:00 Uhr Tennisplatz Steinbergkirche

    Schläger und Bälle sind vorhanden !

    Ansprechpartner: Andrea Klindworth

    Tel. 04632-1221

  • Flayer Tennis

    Jahresplanung der Sparte Tennis

  • Jahresplanung 2019

    2019 - ein neues Sportjahr beginnt

    Die Strukturgruppe der TSG-Scheersberg traf sich am 24.01.2019 zu Ihrer ersten Beratung !

    Viele Themen wurden diskutiert !

  • Themen

  • Protokoll Strukturgruppe 24.1.2019

    TSG Scheersberg

    Die TSG Scheersberg wünscht allen Mitgliedern und Aktivisten einen guten Start ins neue Jahr. Wir bedanken uns für 2018 und freuen uns auf 2019 mit Euch!!!

    Der planmäßige Sportbetrieb wird ab Montag, den 07. Januar 2019 wieder aufgenommen.

    Eure TSG Scheersberg

    Chrismas-Warm-Up-Party

    Die Line Dancer der TSG konnten viele Besucher der Party mit Ihrem Auftritt begeistern.

    Laufen am Nikolausvorabend

    Zwei Tage vor Nikolaus fanden sich rund 20 Läufer aus der Region in Steinberkirche ein zum bereits 4. Weihnachtsvereinslauf der TSG Scheersberg. Bei milden Temperaturen galt es die 600 m-lange Wendepunktstrecke vom Sportplatz zum Amt und zurück zu absolvieren.

    Der 10-jährige Kjell Kußerow nutze seinen Heimvorteil als Athleth der Leichtathletik-Gemeinschaft Geltinger Bucht gekonnt aus und gewann die Konkurrenz der Herren in 02:15 min. Dicht gefolgt von LG-Kollege Nils Trobisch, der vor Söruper Tim Jansen ins Ziel einlief. Bei den Damen setzte sich wie im Vorjahr bereits Wiebke Rottschäfer durch. Die Söruperin lief nach 02:23 min ins Ziel.

    Das vorweihnachtliche Event zeigte nicht nur hervorragende sportliche Leistungen, sondern auch ein Zusammenkommen aller Generationen. Ein gemütliches Beisammensein mit Punsch und Siegerehrung ließ den Abend in geselliger Atmosphäre ausklingen.

    Herbstmeister!

    Durch eine sehr souveräne und konstante Leistung in der Hinrunde, können wirpünktlich zur Winterpause die Herbstmeisterschaft vermelden. In der Hinrundekonnten wir 9 Siege einfahren und mussten lediglich in zwei Spielen Punktelassen, welche wir jeweils mit 2:2 Unentschieden beendeten. Der größte Dank andieser Stelle geht zweifelsohne an unsere sehr treuen und loyalen Anhänger,welche uns in jedem Heimspiel und vor allem bei Auswärtsfahrten zahlreichunterstützen! Riesen Dank dafür!

    Aber auch ein Lob an die Mannschaft ist indiesem Atemzug zu erwähnen! Besonders in den letzten Spielen der Hinrundemussten wir sehr flexibel sein und viel experimentieren, um eine schlagfertigeTruppe auf den Rasen bringen zu können. Auch wenn dies durch zahlreicheVerletzungen erschwert wurde, löste die Mannschaft jede Situation tadellos undsteht daher völlig verdient an der Spitze der Tabelle. Zeit sich auf diesem Erfolgauszuruhen bleibt jedoch nicht. Unsere Verfolger werden in der Rückrunde allesdaran setzten uns Punkte zu stehlen und alles in die Waagschale werfen, um unszu schlagen. Wer sich unserer Truppe anschließen möchte, darf sich gerne mittwochs ab 19Uhr in Sterup bei unserem Training blicken lassen und sich unsere Truppeanschauen.

    Über die Winterpause werden wir voraussichtlich in Steinbergkircheum 20 Uhr in die Halle gehen, dies wird aber noch bestätigt. Der Turm wünscht allen Lesern und Leserinnen eine besinnliche und entspannteWeihnachtszeit. Wir sehen uns spätestens zum Rückrundenstart im neuen Jahr!

    TSG Scheersberg auf dem Weg in die Zukunft!

    Am Sonnabend, den 10. November 2018, trafen sich fünfzehn Interessierte von 10 bis 16 Uhr zu einer Zukunftswerkstatt im Vereinsheim der TSG Scheersberg, Hattlundmoor 11. Die Planung und Leitung Veranstaltung hatte Anika Nissen aus Großsolt, 2. Vorsitzende der Leichtathletikgemeinschaft Geltinger Bucht und Leiterin des wöchentlichen Dienstags-Lauftreffs der TSG, übernommen. Nach der Begrüßung durch Konrad Scholz (1. Vors. der TSG) ging es in eine Vorstellungsrunde der Teilnehmer*innen.

    Erfreulich, dass sich auch ein Vertreter aus der Politik für die Zukunft der TSG interessierte: Rolf Vilaumi, bürgerliches Mitglied in der GV und Vorsitzender des Ausschusses für Soziales, Kultur und Sport, machte neben seinem persönlichen Interesse die Bedeutung des Sports und der TSG Scheersberg für das Gemeindeleben in seinem Beitrag deutlich. Bereits drei Wochen zuvor hatte es im Rahmen des Zukunftskonzept “Daseinsvorsorge in Steinbergkirche” ein Treffen von Vereinsvertretern und mehreren Mitgliedern des o. g. Ausschusses gegeben, in dem es um Pläne und Wünsche des Vereins aber auch um die Sorgen und Nöte der Sportler*innen ging.

    Ebenso erwähnenswert, dass alle Altersgruppen und alle Sparten des Vereins vertreten waren. So saß Niklas Christiansen (14 Jahre, Badminton/Tennis/Jugendausschuss) neben Günther Payns (70 Jahre, Lauftreff/Tennis/Platzwart) und beide hatten das gemeinsame Interesse und den Wunsch, die TSG für die Zukunft fit zu machen.

    Nach einer kurzen Hinführung zum Ablauf und der Aufforderung, sich keine Denkblockaden aufzuerlegen, forderte Anika Nissen alle Teilnehmer*innen auf, in einer “Murmelrunde” zu zweit mehrere Fragen zu besprechen und die Ergebnisse stichwortartig auf Papierkarten festzuhalten.

    Die erst Fragen lauteten: “Was macht für dich die TSG aus?” und “Was gefällt dir an der TSG Scheersberg?” Aber auch die Fragen nach den “nervenden” Anteil am Vereinsleben bzw. der Organisation des Vereins wurden nicht ausgespart. Dann ging es um die Frage der Unterschiede zu den Nachbarsportvereinen und natürlich um die Frage: “Was möchtest du an der TSG gerne verändern?”.

    Anschließend erfolgte die Präsentation der Ergebnisse dieser ersten Arbeitsrunde, ähnliche Ideen und Beiträge wurden zusammengefasst und erste Diskussionsbeiträge eingebracht. Die Ergebnisse waren vielfältig, machten aber auch ganz deutlich: Die TSG Scheersberg steht für Gemeinschaft, für Breiten- und Freizeitsport und für Offenheit gegenüber neuen Entwicklungen und “Nischensportarten”. Aber auch für den Leistungsgedanken u. a. im Fußball und der Leichtathletik. Konkret ging es u. a. um zukünftige Angebotsmöglichkeiten des Vereins im Bereich Ballsport für Kinder (ab Kindergartenalter), Angebote für Seniorinnen und Senioren (Gesundheit/Mobilität/Begegnung/aktiv bleiben), Tischtennis (NEU! dienstags 18.30 Turnhalle GS) und Angebote für Schulkinder während der Ferien.

    Aber auch die Wichtigkeit der Themen Sanierung der Sportanlagen, verbesserte Wahrnehmung der TSG im Dorf- und Gemeindeleben (Öffentlichkeitsarbeit/Internetauftritt), Zusammenarbeit/ergänzende Angebote mit den Nachbarvereinen (Stichwort: “Amtsmitgliedschaft”) und die internen Strukturen innerhalb der TSG wurden im Laufe der Plenumsrunde thematisiert, teils aber auch kontrovers diskutiert. In einer “Galerie”, die anschließend von allen Teilnehmer*innen “besucht” wurde, hatte Anika Nissen mehrere Stationen aufgebaut. Es gab neben Steckbriefen der Sparten, Auflistungen von Zahlen/Daten/Fakten, Übersichten der vorhandenen internen und externen Strukturen/Funktionen im Verein und die Möglichkeit, die derzeitige Homepage (kritisch) zu betrachten.

    Ein Protokoll der Zukunftswerkstatt und weitere Infos können übrigens

  • HIER abgerufen werden.

    Nach einer kurzen Mittagspause mit Lauch- und Kürbissuppe, Kaffee und Kuchen (Andrea Klindworth und Marina Hensel sorgten neben ihrer Teilnahme am Workshop für das leibliche Wohl der Gruppe) ging es in die nächste Runde. Es begann eine Gruppenarbeit, in der es um die Frage ging: “Wie stellst du dir die TSG Scheersberg in fünf Jahren vor?”

    Die Ergebnisse machten deutlich, dass neben der möglich Erweiterung des Sportangebots der TSG insbesondere im Bereich Ballsportangebote für Kinder und im Bereich Seniorensport auch die “Logistik” des Vereins eine wichtige Baustelle für die Zukunft ist. So wurden die Themen “Hauptämter im Bereich Sport im Amt GB”, Stärkung der Kooperation mit den Sportvereinen im Amtsbereich, Organigramm für den Verein erstellen, Aus- und Weiterbildung der Übungsleiter*innen, Profile für Funktionen im Verein festlegen und das Angebot eines Erste-Hilfe-Kurses für Trainer*innen/Übungsleiter*innen thematisiert. Auch das Thema des momentan boomenden “eSports” wurde aufgeführt. Das Thema “Leitbild für die TSG Scheersberg” wurde ebenso angesprochen. Alle waren sich einig, dass Werte wie Toleranz, Offenheit, soziales Miteinander und die Ablehnung jeglicher Diskriminierungen die Grundlagen unserer Turn- und Sport Gemeinschaft sind und von allen Vereinsmitgliedern akzeptiert werden müssen

    Damit die entwickelten Ideen, Vorschläge und Zukunftswünsche auch auf die Handlungsebene gebracht werden, erklärten sich im Laufe des Tages Teilnehmer*innen spontan bereit, Ansprechpartner*innen für folgende Bereiche –natürlich auch für (noch-) Nichtmitglieder- zu sein:
    Ballsport für Kinder: Anja Freystedt und Lars Kablau
    Tischtennis: Babette Kleyenstüber
    Erste-Hilfe-Kurs: Silvia Kahl
    Internet/Homepage: Monika Freystedt

    Darüber hinaus gibt es bei Bedarf nähere Informationen rund um die TSG bei den Vorstandmitgliedern Konrad Scholz, Wolfgang Nissen und Marina Hensel. Kontaktdaten auf der Homepage und in den Schaukästen (Vereinsheim/ Praxis Birkhoff). Abschließend wurde ein kurzes Fazit der Veranstaltung gezogen und alle Beteiligten waren sich einig: Eine sehr gut organisierte und souverän moderierte Veranstaltung in einer produktiven Arbeitsatmosphäre mit engagierten Teilnehmer*innen, die die Erwartungen der Mehrheit übertroffen hat!

    Die Fortsetzung der Zukunftswerksatt der TSG Scheersberg ist für das Frühjahr 2019 geplant und für jede und jeden aus der TSG und der Gemeinde offen, auch wenn man den ersten Teil leider verpasst hat.

    Michael Fricke

    4. Weihnachtsvereinslauf 04.12.2018

    NEUES Sportangebot: Tischtennis

    Die TSG Scheersberg goes Zukunft – sei dabei! 10.11.2018

    Herbstferien 01.-21.10.2018

    Die TSG Scheersberg wünscht allen Aktiven schöne & erholsame Herbstferien. Nach gesonderten Absprachen mit Übungs- und Spartenleiter ist der Betrieb auch in den Ferien möglich.

    Der planmäßige Sportbetrieb wird am Montag, den 22. Oktober 2018 wieder aufgenommen.

    Eure TSG Scheersberg

    Protokoll Mitgliederversammlung vom 14.09.2018

  • Protokoll 2018

    Saisonabschluss für Bahnläufer – Norbert Becker gewinnt 10.000 m

    Für die aktive Läuferszene aus der Region ging es ein letztes Mal auf die Bahn in der Saison. Die benachbarten Sportvereine TSG Scheersberg und der TSV Sterup luden zur bereits zweiten Auflage des Bahnlaufs über 10.000 m nach Sterup ein. Genau 10 Athleten fanden sich bei sonnigem Wetter auf dem heimischen Sportplatz ein.

    Vom Start an übernahm Söruper Norbert Becker die Führung des Feldes. Bahn für Bahn setzte sich Becker weiter ab. Nach 25 Runden und 45:51 min überschritt der 52-jähige die Ziellinie. Verfolger Bernd Rudies (Borener SV) folgte nach 48:59 min. Bronze ging an Beckers Vereinskollegen Gerhard Dannehl.

    In der Damenkonkurrenz gewann Ricarda Jepsen. Die 50-jährige Söruperin zog nach 53:59 min ins Ziel ein. Silber erkämpfte sich Lena Ehrig (LG Geltinger Bucht) mit 56:53 min vor Birgit Berens mit 01:14 h.

  • Ergebnisliste 2018

    Eröffnung der Schachsparte ab 03.09.2018

    Einladung zur Mitgliederversammlung am 14. September 2018

    Lauftreff der TSG Scheersberg ab 11.09.2018 unter neuer Leitung

    2.Scheersberger-Steruper Bahnlauf über 10.000 m

    Schach-Cafe im Cafe Kommodig im Landhaus Schütt

    Die Termine sind am: 28.7, 4.8, 11.8, 18.8. (15-18 Uhr)

  • Weitere Informationen zum Schach-Cafe!

    Übungsleiter/in gesucht..

    Sommerferien 09.07-19.08.2018

    Die TSG Scheersberg wünscht allen Aktiven schöne & erholsame Sommerferien!!! Der planmäßige Sportbetrieb wird am Montag, den 20. August 2018 wieder aufgenommen.

    Eure TSG Scheersberg

    TSG Scheersberg spielt Badmintonmeister aus

    Nach dem gut angenommen bereits zweiten Kuddelmuddel Turnier in der Weihnachtszeit letzten Jahres standen für die Aktiven der Badmintonsparte nun die interne Vereinsmeisterschaft an. Im Einzel, Doppel und Mixed spielten die Scheersberger ihre Meister aus.

    Im Damen Einzel setzte sich Sonja Fischer durch. Bei den Herren gewann Simon Christiansen den Titel in der Endrunde. Zur zweit im Herren Doppel holten Christiansen und Partner Leon Meißner ebenfalls Gold vor den Vizemeistern Niklas Christiansen und Tjalve Siveres. Höhepunkt wurde das Mixed: Hier schenkten sich die gemischten Teams keinen Punkt. In allen Spielen ging es in den entscheiden dritten Satz, sogar dort reichte die 21-Punktmarke nicht aus und ging somit noch in die Verlängerung, um den Matchsieger zu ermitteln. Mit einem haudünnen Vorsprung ließen Nicole Kahl und Hanno Reese am wenigsten Federn und gewannen den heißumkämpften Titel.

    Nach der anstehenden Meisterfeier geht es für die Rückschlagsportler in die Sommerpause. Nach den Sommerferien werden dann wieder in der Sporthalle Steinbergkirches fröhlich die Schläger geschwungen.

    Vereinskleidung TSG Scheersberg e.V. 2018

  • Hier geht`s zur unser Vereinskollektion!

  • Hier geht`s zum Bestellformular!

    Schnuppertag Schach am 22.06.2018

    Laufend & walkend helfen – 600 Euro Spenden für den guten Zweck

    Ende März feierte der Scheersberger Spendenlauf seine bereits dritte Auflage mit rund 140 Teilnehmern, die laufend und walkend dieses Event unterstützen. Die Einnahmen für den guten Zweck sollten u.a. der aktiven Jugendfeuerwehr Steinbergkirche zu Gute kommen. Stellvertretend für den Nachwuchs der örtlichen Feuerwehr nahmen Jugendfeuerwehrwart Boris Hintz und Jugendgruppenleiter Tim Reimer einen Scheck in Höhe von 100 Euro entgegen. Ebenfalls erhielt Triathlet Börge Petersen eine sportbezogene Unterstützung von 200 Euro. Das Team des Spendenlaufes möchte damit das unermüdliche sportliche Engagement des 32-jährigen würdigen, welcher sich mit seiner Familie krankheitsbedingt in einer schwierigen Situation befindet.

    Über einen weiteren Scheck in Wert von 300 Euro konnte sich der heimische Sportverein, die TSG Scheersberg freuen, den Konrad Scholz in seiner Funktion als 1. Vorsitzender empfing. Die Spende sollte die ausgezeichnete Jugendarbeit honorieren, die im Verein immer stärker unter Leitung von Vorstand und Aktivsten geleistet wird. Hanno Reese bedankte sich im Namen des Spendenlauf-Teams bei der Gemeinde Steinbergkiche sowie den Partnern Sierck Multimedia, Handels- und Gewerbeverein Steinbergkirche und Querner Landjugend, die mit vielen weiteren diese Veranstaltung mit großem Einsatz erst ermöglichten.

    „Wir freuen uns mit der Jugendfeuerwehr Steinbergkirche, Börge Petersen als auch mit der Jugendarbeit der TSG engagierte Projekte und Personen gefunden zu haben, die wir unterstützen können“, fügte Reese seiner Dankesrede hinzu. Am 20. April 2019 wird vorrausichtlich der nächste Spendenlauf in den Startlöchern stehen, wenn es heißt: Laufend & walkend helfen.

    Mitgliederinformation zum Datenschutz

    Sehr geehrtes Mitglied,

    der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ist uns wichtig. Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) sind wir verpflichtet, Sie darüber zu informieren, zu welchem Zweck unser Verein Daten erhebt, speichert oder weiterleitet.

    Hier erfahren Sie auch, welche Rechte Sie bzgl. des Datenschutzes haben:

    Information zum Datenschutz

    Saisonauftakt der Tennissparte: Eröffnungskuddelmuddel-Turnier 2018

    Bei bestem Wetter und auf bestens vorbereiteten Plätzen fand am 21. April die traditionelle Saisoneröffnung der Tennisabteilung der TSG Scheersberg in Form eines „Kuddel-Muddel-Mixed-Turniers“ statt.

    Um 14 Uhr trafen sich fast zwanzig Aktive und einige Zuschauer auf der Tennisanlage, um ein paar gemeinsame aktive Stunden zu verbringen. Zunächst eröffnete Konrad Scholz in der Funktion als Vorsitzender die Veranstaltung und dankte allen, die zur Vorbereitung des Nachmittags und bei der Organisation des Platzdienstes beigetragen hatten. Auch im Clubheim war schon der Frühjahrsputz erledigt worden, so dass die mitgebrachten Kuchenspenden, der Kaffee, sowie Kaltgetränke in Form eines Buffets für alle zur Verfügung standen.

    Nach der ersten Auslosung spielten die so entstandenen Doppelteams die erste Runde. Besonders schön war, dass auch viele Jugendliche am Start waren und dadurch für noch mehr „Alters-Kuddel-Muddel“ in den Teams sorgten. Ebenso spielten Anfänger gemeinsam mit den erfahrenen Cracks.

    Um allen gleich viel Spielzeit zu ermöglichen, wurden die Matches auf Zeit gespielt. Die spielfreien Teams nutzten die jeweils zwanzig Minuten Pause zum Klönschnack und zu Aufnahme der notwendigen Kohlehydrate.

    So wurden insgesamt sieben Runden in immer wieder wechselnder Besetzung gespielt. Das tat der Qualität vieler Ballwechsel und der Spiele aber keinen Abbruch. Im Gegenteil: Manch unerwartete Aktion und einige Ballwechsel sorgten für Applaus, Erstaunen und mache Frotzelei bei den Zuschauern und den Aktiven.

    Insgesamt war es ein rundum gelungener und aktiver Tennis-Nachmittag, der mit ein paar isotonischen Kaltgetränken und einem Dank an alle Beteiligten erst nach 18 Uhr endete.

    84. Scheersbergfest 2018

    Rekordbeteiligung beim österlichen Spendenlauf in Steinbergkirche


    Foto: Helga Tollknäpper
    Unser Vorsitzender Konrad Scholz begrüßte Ehrengäste Rainer Detlefsen (Vorsitzender Kreissportverband SL-FL) und Clemens Teschendorf (stellver. Bürgermeister Gemeinde Steinbergkirche).

  • Gesamtergebnis 2018

    Aus sicherheitstechnischen Gründen bedingt durch die Witterung mussten die Streckenverläufe leicht geändert werden,
    sodass die offzielle Streckenvermessung nach DLV und damit die Bestenlistenfähigkeit nicht gewehrleistet ist.

    Zum Auftakt der Straßenlaufsaison feierte der Scheersberger Spendenlauf bereits seine dritte Auflage am Samstag vor Ostern. 135 Teilnehmer ließen sich für das Event unter dem Motto "Laufen für einen guten Zweck" in die Listen eintragen, was für den jungen Spendenlauf als Teilnehmerrekord zu verzeichnen ist. Bei niedrigen Temperaturen galt es die anspruchsvolle Strecke zum Scheersberg zu meistern. Unter der Vielzahl von Zuschauern, Musik im Hintergrund, bester Verpflegung und einem bunten Rahmenprogramm machte die Stimmung das Laufevent zu etwas ganz Besondern für Jedermann. Tagesaktuell stand für die jungen Teilnehmer Osterbasteln auf dem Programm. Hier neben hat jeder Besucher die Chance eine Nacht im Schlafstrandkorb des Ferienlandes Ostsee – Geltinger Bucht e.V. zu gewinnen. Im Rahmen des Spendenlaufes wurden zudem die Meister der frischgegründeten Leichtathletik-Gemeinschaft Geltinger Bucht ermittelt.

    Zur Eröffnung überbrachte Clemens Teschendorf als stellvertretener Bürgermeister der Gemeinde Steinbergkirche Grußworte. Teschendorf unterstrich die zentrale und wichtige Rolle, die die TSG Scheersberg als langjähriger heimischer Sportverein in Steinbergkirche einnimmt. Diese Worte wurden mit der Ehrung durch Rainer Detlefsen, Vorsitzender des Kreissportverbandes Schleswig-Flensburg verstärkt. Die TSG feierte letztes Jahr die 50-jährige Fusion aus den damaligen TSV Steinberg und TSV Quern. Die Ehrung nahm 1. Vorsitzender Konrad Scholz vertretend für den Verein dankend entgegen.

    Der erste Startschuss fiel für die jüngsten Sportler. Beim Bambinilauf zeigte der Nachwuch starke Leistungen. Im Anschluss startete der 3 km-Lauf „Q-Werner Lauf-Jugend“. Der Tagessieg ging an Hinrik Reese vom TSV Rundhof-Esgrus (11:30 min). Die Silbermedaille erkämpfte sich Tristan Schockemöhle (12:45 min) vor seinem Kollegen aus der LG Geltinger Bucht, Jannes Rohr (13:14 min), der das Podium der Herren komplettierte. Bei den Damen siegte Marie Dräger (LG Geltinger Bucht) mit 14:10 min vor Catharina Otzen (Steinbergkirche) mit 15:54 min sowie Laura Lempelius (ebenfalls LG Geltinger Bucht), die nach 17:43 min ins Ziel einlief.

    „Schnelles Internet für Angeln mit Sierck Multimedia“ über 5 km gewann in einem souveränen Rennen Temuzgi Selomon (STV Sörup). Der 19-jährige ließ das teilnehmergrößte Feld hinter sich in 17:44 min. Silber der Herren ging an Ron Schwennsen vom TSV Oeversee (20:30 min), der vor Linus Lützow aus Bokel ins Ziel einlief. Bei den Damen setzte sich Inken Johannsen (STV Sörup) mit einer Zeit von 22:48 min vor Jessica Lange aus Freienwill (24:24 min) und Clara Marie Otzen aus Steinbergkirche (24:44 min) durch.

    5 Minuten nach den Läufern starteten die Walker mit und ohne Stöcker auf dieselbe Strecke. In der weiblichen Konkurrenz sicherte sich Wiebke Nahrwold (Lohbarbek) in 45:57 min den ersten Platz. Karin Beckmann vom STV Sörup und Birte Carstensen aus Hürup (48:28 min) ergänzten das Siegerpodest. Grundhofer Paul Volkmar Eckardt lief nach 40:49 min als erster Mann ins Ziel. Silber ging an Dieter Nahrwold aus Lohbarbek (46:44 min) sowie Bronze an den 84-jährigen Otto Reese vom SV Alemannia Wilster (47:16 min).

    Höhepunkt wurde der „HGV Steinbergkirche läuft“-Lauf über 10 km. Ein schnelles Rennen zeigte der Lübecker Hauke Jacobsen in einer Zeit von 39:50 min. Verfolger Markus Thonemann lief nach 40:34 min ins Ziel. Lokalmatador Sönke Johannsen (ebenfalls STV Sörup) gewann Bronze mit 41:36 min. Das Damenfeld führte bis zum Schluss Katrin Hammon an. Die Söruperin lief in schnellen 46:14 min ins Ziel ein. Knapp gefolgt von Kielerin Jeanette Kollien (46:44 min), welche mit Stefanie Bäumer aus Steinbergkirche (54:30 min) ebenfalls auf dem Podium stand.

    Die diesjährigen Spenden sollen der aktiven Jugendfeuerwehr Steinbergkirche sowie der Jugendarbeit der TSG Scheersberg zugutekommen. Dank für diese gelungene Veranstaltung gilt vor allem den Unterstützern aus dem heimischen Steinbergkirche, sowie den Nachbarn aus Sörup und Gelting und den Partnern und Sposoren als auch dem tatkräftigen Orga-Team. „Ohne euch wäre dies nicht möglich“, sagte Initiator Hanno Reese bei der Verabschiedung.

    Ostergrüße von der TSG Scheersberg


    Die TSG Scheersberg wünscht allen Aktiven schöne & erholsame Ostertage!!! Der eingeschränkte Sportbetrieb bedingt durch die Hallensperrung wird am Montag, den 16. April wieder aufgenommen.

    Bitte informiert euch bei den entsprechenden Übungs- und Spartenleitern.

    Eure TSG Scheersberg

    Jugendversammlung: Unser neuer Jugendausschuss

  • Protokoll 2018